Rezension: Ratgeber – Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung

„… man [kann] sich das Gedächtnis wie einen Schrank vorstellen. Alltägliche Erinnerungen werden in diesem Schrank abgelegt, in dem sie zunächst ordentlich gefaltet (d.h. verarbeitet) und dann an den passenden Ort eingeordnet (d.h. mit ähnlichen Erinnerungen und relevanten Informationen verbunden) … Weiterlesen

Ambulante Traumatherapie oder Klinik mit Traumatherapie?

Ich werde immer wieder gefragt, was im Fall einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) denn besser sei, eine ambulante Traumatherapie oder ein Klinikaufenthalt mit Traumatherapie. Ganz grundsätzlich bin ich kein Fan von Klinikaufenthalten für PTBS-Betroffene. Aber natürlich gibt es Umstände, die einen … Weiterlesen

Grundbedürfnisse, Teil 3: Sicherheit

Der Kreislauf des Grundbedürfnisses Sicherheit lässt sich wie folgt wiedergeben: Die Spannung entsteht darüber, dass Sie Sich am Leben bedroht fühlen. Drohende sexuelle und körperliche Gewalt lassen diese Spannung wieder und wieder entstehen. Der beste Weg damit umzugehen ist, vor … Weiterlesen

Achtung Gott: PTBS 13 Ergänzung: Gott, warum hast Du das zugelassen?

Eine Klientin erzählte mir einmal, dass ein Pfarrer ihr auf die Frage, warum ihr Kind habe sterben müssen und wie Gott das zulassen konnte, geantwortet habe: „Gott nimmt die, die er liebt, früh zu sich.“ Darauf meine Klientin: „Und warum … Weiterlesen

PTBS, Teil 13: Wann hört das auf und warum ist mir das passiert?

Wenn Sie dieser Reihe gefolgt sind, dann haben Sie jetzt eine Menge darüber gelernt, was eine Posttraumatische Belastungsstörung ist und wie Sie mit den Beschwerden umgehen können. Hoffentlich konnten Sie inzwischen erfahren, dass die Beschwerden nachlassen. Die Beschwerden werden aufhören … Weiterlesen