Innere Wahrheiten, unser Autopilot und wie man ihn abschalten kann

„Die meisten Menschen leben ein Leben fern von sich selbst, weil sie blind dem folgen, was sie gelernt haben, und dies für Ihre Wahrheit halten.“ (Mirriam Prieß, S. 39) Wir kommen als Kinder in Situationen, die wir als existentiell bedrohlich … Weiterlesen

Innere Wahrheiten, Glaubenssätze und Affirmationen. Hä?

Bevor als nächster Artikel „Innere Wahrheiten, unser Autopilot und wie man ihn abschalten kann“ erscheint, dachte ich mir, es wäre sinnvoll, einmal kurz zu definieren, wovon wir da reden. Denn alle drei Begriffe beschreiben das gleiche Phänomen, das gleiche menschliche … Weiterlesen

Das Trauma akzeptieren?

Was meinen wir Therapeuten, wenn wir sagen, es ist notwendig, das Trauma zu akzeptieren? In erster Linie geht es darum, dass es aus meiner Erfahrung keinen gesunden Weg gibt, eine belastende Lebenserfahrung zu vergessen. Sie ist passiert. Niemand kann das … Weiterlesen

4SeN: Du stellst Dich nur an.

Danke für diesen Satz an eine Leserin des Blogs. Ich kenne den Satz im Zusammenhang mit der Situation, dass eine Person über längere krank oder schlecht drauf ist und der Partner anzweifelt, dass die kranke Person alles unternimmt, um wieder … Weiterlesen

Rezension: Ratgeber – Trauma und Posttraumatische Belastungsstörung

„… man [kann] sich das Gedächtnis wie einen Schrank vorstellen. Alltägliche Erinnerungen werden in diesem Schrank abgelegt, in dem sie zunächst ordentlich gefaltet (d.h. verarbeitet) und dann an den passenden Ort eingeordnet (d.h. mit ähnlichen Erinnerungen und relevanten Informationen verbunden) … Weiterlesen